Jetzt Kita registrieren und gewinnen!

Wir verlosen 3 Preise:

  • Qualitäts-Special: Audit mit Qualitätsmonitor & Kugelfabrik
  • Qualitätsmonitor & Juwelino
  • Flickball

Das Paket hat einen Wert von über 2.000€

Mitmachen & gewinnen!
Was bietet TopKita mir als Leitung?
Gute Qualität in Ihrer Kita ist Ihnen wichtig. Doch woher wissen Sie, was in Ihrer Kita gut läuft und wo es Verbesserungspotential gibt? TopKita hilft Ihnen dabei und schafft Transparenz auf verschiedenen Ebenen.
TOP KITA Zertifikat
1. Elternbefragung starten (kostenlos i. d. Basisversion)
2. Selbstevaluation starten (kostenlos i. d. Basisversion)
3. Audit buchen
4. Ergebnisse im Qualitätsmonitor auswerten
 

Die drei Säulen von TopKita - Unsere Befragungen

TopKita Instrumente in der Kita

Statement zur Anwendung der Selbstevaluation von Henriette Langkau, Leitung der Kita Kindertagesstätte Froebel-Kinderhaus vom 08.03.2019

"Ein toll erarbeitetes Konzept! Die Fragen in der Selbstevaluation regen sehr zum Nachdenken an und öffnen die Sichtweise auf eine ganz besondere Art."

Haben Sie die Qualität stets im Blick

„Jeweils über 80 Prozent der Kitas liegen hinsichtlich der pädagogischen Prozessqualität in der Zone mittlerer Qualität. Gute pädagogische Prozessqualität kommt dabei in jedem der Betreuungssettings in weniger als 10 Prozent der Fälle vor; unzureichende Qualität dagegen in zum Teil deutlich mehr als 10 Prozent der Fälle.“

Zum Qualitätsmonitor

 

Hier erfahren Sie, wie TopKita funktioniert!

Sie haben von TopKita gehört aber wissen noch nicht genau, was TopKita alles kann? Dann schauen Sie sich das Video an.

Hier erklären wir Ihnen alles rund um das erste Kita-Bewertungsportal, das einen entscheidenden Beitrag zu mehr Qualität in deutschen Kitas leistet.

Erfahren Sie außerdem, wie Sie Teil der TopKita Bewegung werden können warum Sie mitmachen sollen!

10 Gründe, bei TopKita dabei zu sein:

  1. Sparen Sie Zeit und greifen Sie auf die Expertise von TopKita zurück
  2. Reduzieren Sie Ihren Aufwand und nutzen Sie die kostenfreien und digitalen Elternbefragungen und Selbstevaluation
  3. Schaffen Sie Klarheit und fragen Sie die Eltern Ihrer Einrichtung nach ihrer Meinung
  4. Machen Sie Ihre Arbeit transparent und bauen so Vertrauen zu den Eltern Ihrer Einrichtung auf
  5. Verbessern Sie Ihre Arbeit und bewerten Sie sich und Ihr Team
  6. Schaffen Sie eine Grundlage für Verbesserungsmaßnahmen im Rahmen Ihres Qualitätsmanagements
  7. Zeigen Sie Ihrem Träger, was Sie erreicht haben und was Sie erreichen möchten.
  8. Erhalten Sie Umfrageergebnisse, die Ihnen für Ihre Arbeit wirklich etwas bringen.
  9. Nutzen Sie Ihr Kita-Profil, um von potentiellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gefunden zu werden.
  10. Seien Sie Teil der TopKita Bewegung für Qualität in deutschen Kitas