Was bietet TopKita mir als Leitung?

Gute Qualität in Ihrer Kita ist Ihnen wichtig. Doch woher wissen Sie, was in Ihrer Kita gut läuft und wo es Verbesserungspotential gibt? TopKita hilft Ihnen dabei und schafft Transparenz auf verschiedenen Ebenen.

Haben Sie die Qualität stets im Blick

Nach wie vor gibt es große Unterschiede bei der Qualität von Kitas. Die NUBBEK-Studie stellte 2012 fest:

„Jeweils über 80 Prozent der Kitas liegen hinsichtlich der pädagogischen Prozessqualität in der Zone mittlerer Qualität. Gute pädagogische Prozessqualität kommt dabei in jedem der Betreuungssettings in weniger als 10 Prozent der Fälle vor; unzureichende Qualität dagegen in zum Teil deutlich mehr als 10 Prozent der Fälle.“

Gute Kitas können ungleiche Startchancen von Kindern ausgleichen, mittelgute können das nicht und schlechte wirken sich sogar entwicklungshemmend aus.

Das bedeutet, die Qualität muss verbessert werden! Wir brauchen Vorbilder und gut geeignete Instrumente zur Qualitätsentwicklung.

Qualitätsziel

Die Instrumente zum Qualitätsmonitoring und die externe Beratung liefert das TopKita Institut für Qualität gGmbH. Ziel ist es, sowohl kleinen als auch großen Kitas und Trägern gute fachliche Instrumente für ein Qualitätsmonitoring an die Hand zu geben. Dabei sind die Elternbefragung und die Selbstevaluation dank der Unterstützung der Stiftung Bildung und Soziales der Sparda Bank und der element-i Bildungsstiftung in der Basisversion kostenlos.

  • Erfahren Sie, wie die Eltern Ihre Einrichtung bewerten – anonym und differenziert – dank der kostenfreien Gesamtelternbefragung.
  • Nutzen Sie außerdem die kostenfreie Selbstevaluation, um das eigene professionelle Handeln mit seinen Ergebnissen systematisch zu beobachten, zu analysieren und zu bewerten.
  • Komplettieren Sie die Einschätzung Ihrer Einrichtung durch ein externes Audit, das unabhängige EvaluationsexpertInnen durchführen.

Dank des Qualitätsmonitors können Sie alle Evaluationsergebnisse vergleichend auswerten, interpretieren und entsprechende Maßnahmen ableiten.  Helfen Sie Eltern und pädagogischen Fachkräften, die Qualität Ihrer Kita auf einen Blick zu erkennen und vervollständigen Sie Ihr Kita-Profil.

Sie wünschen Unterstützung bei der Analyse der Evaluationsergebnisse sowie eine weiterführende Beratung? Dann nutzen Sie unser Angebot.

Die drei Säulen von TopKita

Experten Audit & Qualitätsmonitor

Wir verlosen monatlich:

  • ein externes Experten-Audit
  • zwei Jahre Qualitätsmonitor und Selbstevaluation in der Komfortversion

Das Paket hat einen Wert von ca. 2.650 €.

Verlosungs-Details & Gewinner

Komfortoptionen für Elternbefragung und Selbstevaluation

Als Kita-Leitung melden Sie sich jetzt an und nutzen Sie die TopKita Funktionen gemeinsam mit Ihrem Team und Ihrer Elternschaft. Wenn Sie sich jetzt registrieren*, profitieren Sie vom exklusiven TopKita Start-Angebot: Sie dürfen sich über die kostenfreie Nutzung der im Sommer und Herbst 2018 erscheinenden kostenpflichtigen Komfortoptionen freuen. Diese gelten für die Selbstevaluation und die Elternbefragung. Die Komfortoptionen stehen Ihnen ab dem Erscheinungsdatum ein Jahr lang zur Verfügung.

Nutzen Sie dieses einmalige Angebot und melden Sie sich gleich an. Im nächsten Schritt beantragen Sie den Kita-Zugriff für Ihre Einrichtung. Anschließend stehen Ihnen alle Funktionen frei zur Verfügung. Lösen Sie eine Gesamtelternbefragung und eine Selbstevaluation aus. Ihre Einrichtung, die Ihnen anvertrauten Kindern und Ihr Team profitieren von Ihrer Entscheidung jetzt gleich ganz vorne dabei zu sein.

*Angebot ist limitiert auf die ersten 200 Anmeldungen.

10 Gründe, bei TopKita dabei zu sein:

  1. Sparen Sie Zeit und greifen Sie auf die Expertise von TopKita zurück
  2. Reduzieren Sie Ihren Aufwand und nutzen Sie die kostenfreien und digitalen Elternbefragungen und Selbstevaluation
  3. Schaffen Sie Klarheit und fragen Sie die Eltern Ihrer Einrichtung nach ihrer Meinung
  4. Machen Sie Ihre Arbeit transparent und bauen so Vertrauen zu den Eltern Ihrer Einrichtung auf
  5. Verbessern Sie Ihre Arbeit und bewerten Sie sich und Ihr Team
  6. Schaffen Sie eine Grundlage für Verbesserungsmaßnahmen im Rahmen Ihres Qualitätsmanagements
  7. Zeigen Sie Ihrem Träger, was Sie erreicht haben und was Sie erreichen möchten.
  8. Erhalten Sie Umfrageergebnisse, die Ihnen für Ihre Arbeit wirklich etwas bringen.
  9. Nutzen Sie Ihr Kita-Profil, um von potentiellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gefunden zu werden.
  10. Seien Sie Teil der TopKita Bewegung für Qualität in deutschen Kitas