Das TopKita Audit - Infos für die Kita
Top Kita Siegel
Ablauf des Audits
Bestellung, Terminabsprache und Vorbereitung
  • Es folgen Terminabsprachen und das Hochladen einer Liste mit Dokumentennachweisen zur optimalen Vorbereitung des Auditors/der Auditorin.

  • Führen Sie eine Elternbefragung und eine Selbstevaluation durch um die drei Sichtweisen später im Qualitätsmonitor dargestellt zu bekommen.

Der Tag des Audits von 8:30 bis 18:30 Uhr

08:30 Uhr: der Auditor/die Auditorin kommt in Ihre Einrichtung, das Audit beginnt. Nach einer kurzen Vorstellung und einem Rundgang durch die Einrichtung werden der Kita-Alltag und die Kita-Prozesse Ihrer Einrichtung beobachtet. Bestandteile sind: 

  • Begrüßungssituation
  • Frühstückssituation
  • Freispielphase in unterschiedlichen Situationen/Räumlichkeiten
  • Teilnahme an Gemeinschaftsaktivität (Morgenkreis, Singkreis, Stuhlkreis, Kinderkonferenz etc.)
  • Aktivitäten der Bildungsbereiche
  • Hygienebestimmungen (Wickellisten, Händewaschen etc.)
  • Mittagessen
  • Übergang in Ruhe- und Schlafphase

Am Nachmittag zieht sich der Auditor/die Auditorin zurück, um die Bewertung und die Dokumentation vorzunehmen. Im Anschluss werden offene Punkte mit der Leitung besprochen. Die Leitung erhält ein mündliches Feedback zum Tag. Danach findet die abschließende Teamsitzung statt, in welcher das ganze Team eine mündliche Rückmeldung zum Audit erhält.

18:30 Uhr: der Auditor/die Auditorin hat eine Rückmeldung während der Teamsitzung gegeben und verabschiedet sich von Ihnen. 

Nachbereitung - Zertifizierung

Innerhalb von zwei Wochen verfasst der Auditor/die Auditorin den schriftlichen Bericht der Ihnen über die Plattform in Ihrer Verwaltungsoberfläche zur Verfügung gestellt wird. 

Herzlichen Glückwunsch!

Bei guten Ergebnissen in allen drei Befragungen erhält Ihre Einrichtung das TopKita Zertifikat. Auf Wunsch können Sie die Ergebnisse veröffentlichen. 

Bei guten Ergebnissen erhält die Kita das TopKita Zertifikat

Die TopKita Siegel erscheinen automatisch

Blauer Stern im Kita-Finder Ergebnis

TopKita Siegel in der Kita-Detailseite

Die Voraussetzungen für den Erhalt des TopKita Zertifikats sind:

  • Mindestens 2,5 Sterne müssen in jedem Bereich des Audits erreicht werden. Insgesamt muss ein Gesamtdurchschnitt von mind. 3,0 Sternen erreicht werden. 
  • Die Selbstevaluation muss abgeschlossen sein und darf darf nicht länger als 12 Monate zurückliegen. 
  • Im Gesamtdurchschnitt der Elternbefragung müssen mind. 3,0 Sterne erreicht werden. Diese darf ebenfalls nicht älter als 12 Monate sein.

 

Der blaue Stern bzw. das TopKita Siegel werden der Kita nach erfolgreicher Teilnahme am Audit automatisch für ein Jahr verliehen.

Das TopKita Siegel und der blaue Stern sind auf topkita.de die nach außen sichtbaren Zeichen für den erfolgreich absolvierten Audit.

Das TopKita Siegel und der blaue Stern sind ein Jahr gültig und können durch den Überwachungsaudit um ein Jahr verlängert werden. 

Der blaue Stern symbolisiert das erfolgte Audit in der Ergebnisliste des Kita-Finders. Das TopKita Siegel wird auf der Detailseite der Kita oben rechts neben dem Namen der Kita ergänzt. 

Preise des Experten-Audits für Kitas
Schaubild Zertifizierungsaudit Kosten 1. Jahr
Schaubild Überwachungsaudit Kosten 2. Jahr

Weitere TopKita Instrumente Schritt für Schritt erklärt