Vorteile für Träger und Kommunen

Was bietet TopKita mir als Träger bzw. Kommune?

TopKita ist ein Online-Portal, das PädagogInnen die Instrumente zur Qualitätsentwicklung wie Elternbefragung und Selbstevaluation kostenlos anbietet. TopKita vereinfacht so das Qualitätsmanagement in Kindertagesstätten und gibt Ihnen als Träger eine Übersicht über den aktuellen Qualitätsstandard Ihrer teilnehmenden Einrichtungen.

Eltern soll die Suche der passenden Kita durch TopKita erleichtert werden. Außerdem können sie ihrer Kita qualifiziertes Feedback geben.

Warum wurde TopKita gegründet? 

Unser Ziel ist es, deutschlandweit eine Qualitätssteigerung in allen Kitas zu erreichen. Damit alle Kinder die gleichen und möglichst gute Startchancen haben, stellen wir kostenlos die Instrumente für ein gutes Qualitätsmanagement zur Verfügung. 

Wir finden Kita-Ausbau allein reicht nicht. Die großen Qualitätsunterschiede in den Kitas (siehe NUBBEK-Studie) müssen ausgeglichen bzw. das Niveau aller angehoben werden. 

Ist die Nutzung von TopKita wirklich dauerhaft kostenlos?

Die Basisversion der Elternbefragung und der Selbstevaluation ist und bleibt kostenlos. 

Das externe Experten-Audit ist immer kostenpflichtig. 

Zu den Detailseiten: 

Unsere Instrumente zur Qualitätsentwicklung

Basisversion 

(immer kostenlos)

  • Ausblendefunktion verfügbar in der Basisversion
  • Übersetzte Elternbefragung verfügbar in der Basisversion
  • Stellungnahme nicht verfügbar in der Basisversion
  • Eigene Fragen ergänzen nicht verfügbar in der Basisversion 
  • Basis-Auswertung ohne Qualitätsmonitor
  • Nutzungsbegrenzung auf einmal jährlich

Zur Detailseite der Elternbefragung

Komfortversion

(kostenpflichtig: 80 € netto/Jahr)

  • Ausblendefunktion verfügbar in der Komfortversion
  • Übersetzte Elternbefragung verfügbar in der Komfortversion
  • Stellungnahme verfügbar in der Komfortversion
  • Eigene Fragen ergänzen verfügbar in der Komfortversion
  • Qualitätsmonitor mit Komfort-Auswertung
  • Keine Nutzungsbegrenzung

Factsheet Elternbefragung

Basisversion 

(immer kostenlos)

  • Einfacher Zugang
  • Basis-Auswertung ohne Qualitätsmonitor
  • Nutzungsbegrenzung auf einmal jährlich

Zur Detailseite der Selbstevaluation

Komfortversion

(kostenpflichtig: 240 € netto/Jahr)

  • Paralleler Zugang für alle Teammitglieder
  • Qualitätsmonitor mit Komfort-Auswertung
  • Keine Nutzungsbegrenzung

Factsheet Selbstevaluation

Prozessqualität aus drei Perspektiven

Mit unseren drei Instrumenten erhalten Sie eine gute Rundumsicht der aktuellen Qualität Ihrer pädagogischen Arbeit. 

  • Elternbefragung (Elternsicht)
  • Selbstevaluation (Teamsicht)
  • Audit (Expertensicht)

 

Qualitätsmonitor

Navigieren Sie sich durch die vier Dimensionen und schaffen Sie den Perspektivwechsel dank der vorhandenen Befragungen:

  • Kita-Leitung, 
  • Interaktionen, 
  • Bildungsbereiche und
  • Strukturen des Alltags
Das Audit

Inhaltlich orientiert sich der Fragebogen an der bisher weit genutzten und anerkannten Kindergarteneinschätzskala*. 

Die Kosten des TopKita Audits richten sich nach der Größe der Einrichtung.

*Tietze, Roßbach (Hrsg.): Kindergarten-Skala (KES-RZ). Revidierte Fassung mit Zusatzmerkmalen. Deutsche Fassung der Early Childhood Environment Rating Scale – Revised Edition von Harms, Clifford, Cryer, Weimar 2017.

 

Hier erfahren Sie, wie TopKita funktioniert!

Sie haben von TopKita gehört aber wissen noch nicht genau, was TopKita alles kann? Dann schauen Sie sich das Video an.

Hier erklären wir Ihnen alles rund um das erste Kita-Bewertungsportal, das einen entscheidenden Beitrag zu mehr Qualität in deutschen Kitas leistet.

Erfahren Sie außerdem, wie Sie Teil der TopKita Bewegung werden können warum Sie mitmachen sollen!

10 Gründe, bei TopKita dabei zu sein

  • Trägerqualität künftig präsentieren.
  • Qualitätsmanagement aller eigenen Kitas zentral steuern.
  • Kostengünstig evaluieren bei hohem Standard.
  • Praxisnahe Instrumente nutzen, die wissenschaftlich fundiert sind.
  • Zeit sparen, dank Online-Fragebögen und -Auswertungen.
  • Objektivität und Transparenz erhöhen.
  • Präzise Rückschlüsse auf die Qualität einzelner Einrichtung schließen dank Qualitätsmonitor (Vergleich Ergebnisse Elternbefragung, Selbstevaluation, Audit).
  • Verbesserungsmaßnahmen schaffen.
  • Von den Erfahrungen der TopKita Experten profitieren.
  • Aktiv zur Steigerung der Qualität in deutschen Kitas beitragen.

Alles über die Menschen hinter TopKita